Bezirkegruene.at
Navigation:
am 13. Mai 2013

Beim Bienenschutz darf es keinen Kompromiss geben

Maria Wageneder - Landtag: Bienenschutz jetzt umsetzen – Schwarz Grüne Regierungskoalition fordert vom Bund gänzliches Verbot von bienenschädigenden Pestiziden

Die teils unwürdige Debatte um bienenschädigende Beizmittel muss beendet werden. Wir brauchen endlich einen wirkungsvollen Schutz für die Bienen und damit ein gänzliches, bundesweites Verbot von Neonicotinoiden. Denn beim Bienenschutz darf es keinen Kompromiss geben. Die Schwarz Grüne Regierungskoalition fordert die Bundesregierung eindringlich auf, dafür die nötigen gesetzlichen Regelungen zu schaffen und umzusetzen. Klare Konsequenzen fordert der Grüne Klubobmann Gottfried Hirz und kündigt eine gemeinsame, von den Grünen initiierte Resolution an den Bund für die kommende Landtagssitzung an.

Dass der Schutz dringendst nötig ist, ist nachweisbar. Nach erheblichen und großflächigen Bienenverlusten in einigen Ländern, zeigen Untersuchungen das Risiko klar auf. So bestätigt 2009 das Forschungsprojekt MELISSA durch die AGES, dass Beizmittel Ursache der Bienenschädigungen sein können. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) warnt 2011, dass Neonicotinoide als Risiko für die Bienen nicht auszuschließen sind und empfiehlt ein Aussetzen von drei, für Bienen gefährliche Neonicotinoide für zwei Jahre. Dass Österreichs BM Berlakovich diesem Moratorium nicht zugestimmt hat, hat bekanntlich zur völlig berechtigten Empörung geführt.

Österreich muss sich natürlich an diesem Moratorium beteiligen aber wir Grüne wollen darüber hinausgehen und endlich ein gänzliches Verbot dieser Mittel. In Deutschland und Italien sind die für die Bienen gefährlichen, ja großteils tödlichen Beizmittel bereits verboten. Österreich muss diesen konsequenten Schritt jetzt ebenfalls setzen.

Die Bedeutung der Bienen macht diesen Schutz und damit das Verbot unabdingbar und überfällig. Laut EU Schätzungen sind in Europa 84 Prozent aller Pflanzenarten und 76 Prozent der Nahrungsmittelproduktion von der Bestäubung der Pflanzen durch Bienen abhängig. Allein der ökonomische Wert für die EU liegt bei etwa 15.Mrd Euro. Kaum in Summen zu fassen ist weiters die Bedeutung der Bienen für das Ökosystem und die biologische Vielfalt. Diese Fakten müssen uns klarer Auftrag sein, das Risiko für die Bienen ernst zu nehmen und sie optimalst vor Umweltgiften zu schützen. Alles andere wäre nicht nur zum Schaden der Bienen sondern auch zu unserem eigenen.

Jetzt spenden!